Flurumgang- Christi Himmelfahrt

Flurumgang mit heiliger Messe an Christi Himmelfahrt in Rieden am Forggensee

So mancher Brauch hat sich im Allgäu erhalten, besonders dann, wenn alte Traditionen übernommen und ihnen ein neuer, ein christlicher Sinn gegeben wurde.
Dazu zählten auch die Flurumgänge.
Dabei beten die Gläubigen für vielerlei Anliegen, etwas für die Früchte der Erde, erbeten den Segen für die Landwirtschaft und die Fluren.

Diese Tradition hat sich noch in vielen Orten erhalten. 

Am Hochfest "Christi Himmelfahrt" ziehen die Riedener und die Urlaubsgäste, angeführt von Pfarrer Schneider, von der Pfarrkirche Rieden betend vorbei an vier liebevoll hergerichteten Altären wo die Evangelien gelesen werden. Endstation ist das  Flurkreuz in der " Hinteren Schöne" wo die heilige Messe gelesen wird. 
Vor dem frisch bepflanzten Kreuz in der Hinteren Schöne warten diejenigen, für die der Weg zu beschwerlich war und feiern mit dem Pfarrer und den vielen Gläubigen die Heilige Messe. 

Der Flurumgang findet nur bei trockener Witterung statt.  

Parkplätze beim Pfarrheim, August-Geier-Str. 6, 87669 Rieden. 

Beginn des Flurumganges am Donnerstag um 25.5.2017 um 10.30 Uhr,
bei schlechtem Wetter in der Pfarrkirche Rieden.

 

Katalog
südliches Allgäu


Online-Version

Katalog bestellen

Tourismusbüro Rieden /
Gemeinde Rieden
Lindenweg 4
87669 Rieden am Forggensee
Telefon: (08362) 37025
Telefax: (08362) 39625
E-Mail: info@rieden.de
Webseite: www.rieden.de
Projekt
Datenpool Auerbergland

Gefördert aus Mitteln
des Freistaates Bayern und
der Europäischen Union
Programm LEADER+